Schwangerschaftsvorsorge

Zum Anfang einer Betreuung planen wir einen ersten Kennenlerntermin früh in der Schwangerschaft, bei dem wir alle Fragen und Sorgen besprechen können.

Danach hat sich für uns das System der geteilten Schwangerenvorsorge bewährt. So begleiten wir Sie eng durch die Schwangerschaft und schaffen bereits ein Vertrauensverhältnis für das Wochenbett. Der erste Vorsorgetermin bei uns findet ca. in der 16. Schwangerschaftswoche statt und danach abwechselnd mit Ihrem Frauenarzt/ Frauenärztin.

Die Untersuchungen finden nach den Mutterschaftsrichtlinien statt
und umfassen:

* Überwachung der kindlichen Herztöne
* Lage und Wachstum des Kindes
* Urinuntersuchungen
* Gewichts- und Blutdruckkontrolle
* Herztonkotrolle des Kindes mittels Dopton und CTG
* Laboruntersuchungen

Die Schwangerschaft ist geprägt von physiologischen Veränderungen im Körper der Frau. Die Untersuchungen dienen dazu dies zu kontrollieren. Falls Abweichungen festgestellt werden, überweisen wir Sie in die ärztliche Betreuung zurück.

Zusätzlich beraten wir Sie gerne bei Schwangerschaftsbeschwerden, bei Ernährungsfragen, bei der Wahl des Geburtsortes oder bei allgemeinen Fragen.

Für mehr Informationen zu den einzelnen Untersuchungen in der Schwangerschaft empfehlen wir den Vorsorge-Guide für Schwangere von kidsgo.

Die Wochenbettbetreuung bieten wir nur in Kombination mit der geteilten Vorsorge ab der 16. SSW an. Frauen, deren Wochenbetthebammen z.B. keine Schwangerenvorsorge anbieten, können diese auch durch uns in Anspruch nehmen.

35 Untersuchungen im Experten-Check – Vorsorge-Guide für Schwangere

Kontakt

Eppendorfer Weg 95 a, (Hinterhof)
20259 Hamburg